Über mich

Foto: Silvia Zellinger
Foto: Silvia Zellinger

Ich arbeite in meiner Töpferwerkstatt als Ausgleich neben meinem Bürojob.

 

Ton ist schon lange ein Werkstoff der mich interessiert und fasziniert. Diesen Klumpen Erde zu kneten, zu modellieren und diesem Material die Form zu geben, die ich in meinem Kopf dafür vorgesehen habe. Es gelingt nicht immer, aber auch die "Zufallsobjekte" haben ihren Reiz und geben oft neue Ideenanstösse.

 

Eine der spannendsten Momente ist jedoch das Öffnen des Ofens - jedes warme Werkstück nochmals in die Hand nehmen: wie fühlt sich die Form an, wie ist die Glasur geworden, nichts mehr ändern zu können. 

 

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch mit Rakubrand und Pitfire - für mich sehr "ursprüngliche" Arten der Töpferei.
Am Anfang bin ich noch mit dem Werkstoff Porzellan, der mich aufgrund seiner Geschmeidigkeit und Zerbrechlichkeit sehr reizt.

 

Ich arbeite ohne Töpferscheibe und verstehe mich als Handwerker und töpfere aus Leidenschaft. Ich freue mich auf jeden Besuch in meiner Werkstatt - auf einen kurzen Gedankenaustausch, aufs Mit-Werken und auch darauf wenn meine Werke gefallen.